• E-Mail: info@landmaklerin.de
  • Telefon: 05841 / 97 44 67
  • Mobil: 0175 / 19 299 15
  • Fax: 05841 / 97 44 68

VORANKÜNDIGUNG

29485 Lemgow-OT Prezier (Wendland)

Historische Hofanlage anno 1875 mit Traumgrundstück

Ausgebautes Vierständer-Wohnhaus = ca. 233 m2 Wohnfläche (7 Räume, 2 Bäder, Küche, Speisekammer, Werkstatt-, Vorrats- und Heizungsraum sowie Flur)

Ausgebautes Stallgebäude = ca. 77 m2 Wohnfläche
(4 Räume, Fliesenbad, Küche und Flur)

Garagengebäude, Holzschuppen sowie bezaubernder Garten

Grundstücksgröße: 3.592 m2 


Näheres zu dem angebotenen Anwesen

Jeder, der sich für eine historische Immobilie interessiert, wünscht sich ein Höchstmaß an Lebensqualität inmitten landschaftlicher Reize. In dem Rundlingsdorf Prezier (im Lemgow) kann dieser Wunsch Erfüllung finden: Der Traum eines beschaulichen Lebens auf dem Lande in einem niedersächsischen Hallenhaus aus dem Jahr 1875, einem zu Wohnzwecken ausge-bauten Fachwerkstallgebäude um 1900 (Einliegerwohnung), einer gemauerten Garage mit Dachstuhl und einem geräumigem Holzschuppen.

Das bezaubernde Anwesen wird umsäumt von einem beeindruckenden Gartengrundstück mit alten Bäumen, einer Teichanlage und vielen blühenden Sträuchern sowie großen Wald- und Feldgebieten drumherum. Prezier ist ein Ort mit Bullerbü-Charme und verfügt sogar noch über vier aktive Bauern. Ein ganz besonderes Highlight für Familien mit Kindern, die sich hier frei und unbeschwert entfalten können.

Diese modernisierte Fachwerk-Hofanlage (Haupthaus) ist mit einer großen Tenne und einer großzügigen Diele ausgestattet; sowohl auf der Längsseite mit hohem Giebeltor (im Norden) als auch auf der Querseite (im Westen). Diese Bauform gibt es eher selten. Es handelt sich bei dem von mir angebotenen Schmuckstück um ein sogenanntes „Leutehaus“, in dem einst Arbeiter und Hausangestellte eines großen Hofes gemeinsam unter einem Dach lebten. Weitere Ausbaumöglichkeiten für viele weitere Räume und Bereiche sind im großen, unausgebauten Dachgeschoss des Fachwerkwohnhauses gegeben.

Das Fachwerkwohnhaus ist vom Haupteingang auf der Nordseite zu erreichen. Die Wohn-räume befinden sich ausschließlich im Erdgeschoss und verfügen über insgesamt ca. 233 m² Wohnfläche. Die Räumlichkeiten des ausgebauten Stallwohngebäudes (ebenfalls im EG) weisen ca. 77 m² Wohnfläche auf. Traditionelle Werte werden sichtbar und gekonnt in Szene gesetzt. Die Räumlichkeiten ordnen sich wie folgt an:

Ausgebautes Fachwerk-Haupthaus – Erdgeschoss, (ca. 233 m² Wohnfläche, 7 Räume,
2 Fliesenbäder, 1 Küche,
Speisekammer, Abstell-, Werkstatt- und Heizungsraum)

  • Zugang zum Flur- und Eingangsbereich mit sichtbaren Balken und Spaltklinkerfußboden. Eine hohe, aufklappbare Holz-Sturmtür lässt sich von hier aus öffnen und bringt viel Helligkeit in den anschließenden Tennenraum, der durch eine hohe, isolierverglaste Wand (Groot Dör) abgetrennt ist
  • Rechtsseitig des Eingangsflures = Abstellraum mit Linoleumboden und einem Fenster
  • Linksseitig des Eingangsflures = Heizungsraum mit Zentralheizungsanlage von Fa. Brötje, Baujahr 2001, mit 3.000 L Kunststoff-Öltanks und einem 200 L Warmwasserspeicher
  • Beeindruckender Tennenraum mit alten, sichtbaren Balken und hochwertigem Hirnholzpflaster-Boden (ca. 37 m² Wohnfläche, ca. 3,70 m Deckenhöhe). Vom Tennenraum kann man über eine Leiter auf den großen, unausgebauten großen Dachboden mit verschiedenen Ebenen gelangen. Es stünde also noch reichlich Ausbaufläche zur Verfügung
  • Rechtsseitig: Werkstattraum mit einem Fenster und einer Ausgangstür zum Gartenbereich auf der Westseite
  • Küchenraum (geht rechtsseitig vom Tennenraum ab) mit 3 weißen Kunststoffisolierfenstern und Linoleumboden sowie einer holzvertäfelten Decke
  • Speisekammer mit kleinem Fenster und Linoleumboden. Hier befindet sich der Hauswasseranschluss und auch die Grundwasserpumpe zum kostenlosen Bewässern des Gartens
  • Wohnraum auf der Ostseite (linksseitig des Tennenraums), ausgestattet mit weißem Kunststoffisolier-Sprossenfenster und Dielenboden
  • Fliesenbad (linksseitig des Tennenraums) mit weißem Isoliersprossenfenster und Korkfußboden, weiß-nuancierten Fliesen, WC, Dusche, Waschbecken und WaMa-Anschluss
  • Wohnraum (linksseitig des Tennenraums) mit 2 weißen Kunststoffisoliersprossenfenstern sowie Holzdielenboden
  • Großer Dielenraum (ca. 47 m² Wohnfläche, ca. 2,63 m Deckenhöhe) mit Parkettfußboden, großer Fensterfront
    und Ausgang in den Gartenbereich auf der Westseite. Dieser Raum verfügt über einen gemauerten Kaminofen und einem ganz zauberhaften Kachelofen mit Blumenornamenten
  • Geräumiger Wohn/Schlafraum, ausgestattet mit zwei weißen Isolierfenstern auf der Südseite sowie Korkfußboden
  • Angrenzendes Fliesenbad mit weißem Kunststoffisolierfenster, Dusche, Waschbecken und WC
  • Kleineres Büro- und Arbeitszimmer mit Teppichboden und Holzisolierfenster
  • Großer Wohnraum mit braun-grün-nuanciertem, historischem, voll funktionsfähigem Kanonen-Kachelofen; ausgestattet mit Holzdielenboden, 3 Isolierfenstern und einer Ausgangstür zum Garten auf der Südseite

Ausgebautes Fachwerk-Stallgebäude – Erdgeschoss (ca. 77 m² Wohnfläche, 4 Räume,
1 Küche, 1 Fliesenbad)

  • Ein überdachter Holzvorbau sowie Holzeingangstür mit Glaseinsätzen bringt Sie in das Innere dieses hinreißenden Stallgebäudes
  • Langer Flurbereich in L-Form mit Holzdielenboden
  • Linker Wohnraum mit 2 Kunststoffisolierfenstern, Holzdielenboden und offenem, historischem Fachwerkraumteiler, der in den Nachbarraum führt
  • Wohnraum mit Fachwerkraumteiler-Rückwand, Holzdielenfußboden, Kunststoffisolierfenster sowie Holz-Sprossenausgangstür, um in den Gartenbereich auf der Südseite zu gelangen
  • Großzügiger und tiefer als die anderen Bereiche liegender Wohnraum (Anbau) mit Holzdielenboden, weißen Kunststoffisolierfenstern und Ausgangstür zum Garten auf der Nordseite
  • Küchenraum mit Holzdielenboden (darüber PVC) mit zwei weißen Kunststoffisolierfenster
  • Duschbad mit weißen Fußboden- und Wandfliesen, Dusche, Waschbecken und WC sowie weißem Kunststoffisolierfenster. Die Wandtherme (Erdgasetagenheizung mit Warmwassererwärmung von Firma Brötje, Baujahr 2017) befindet sich ebenfalls im Bad
  • Gemütlicher Schlafraum mit Holzdielenboden und 3 weißen Kunststoffisolierfenstern auf der West- und Ostseite


Der Holzschuppen


Auf der Nordseite zum Nachbargrundstück steht ein überdachter Holzschuppen (ca. 9 m x 2,40 m), der viel Platz für Feuerholz, Fahrräder, Gartengeräte und reichlich andere Gegen-stände zur Verfügung stellt.

Das gemauerte Garagengebäude

In dem massiven Garagengebäude (Innenmaß ca. 26 m²) mit Dachstuhl hat nicht nur Ihr Fahrzeug Platz. Dieses Gebäude steht auf der Ostseite des Grundstücks mit Möglichkeiten zum Werken und Abstellen von großflächigen Gegenständen. Das Gebäude mit überdachtem Vorplatz ist mit Lichtschaltern, Steckdosen und auch mit Starkstrom ausgestattet.

Das idyllische Traumgrundstück

Das beeindruckende Grundstück umfasst 3.592 m² Größe und bietet Raum zum Atmen, Wohlfühlen, Entspannen und Genießen. Es erstreckt sich auf der Süd- und Westseite als wunderschöner und ganz besonders facettenreicher Bauerngarten mit altem und gesundem Baumbestand, außergewöhnlichen Sträuchern, Pflanzen und Bäumen/Obstbäumen. Sogar eine Teichanlage auf der Südseite des Grundstücks wertet den hinteren Gartenbereich zusätzlich auf: Ein Paradies für Vögel und Bienen wurde hier geschaffen. An Obstbäumen gibt es Birne, Süßkirsche, Walnuss, Zwetschgen, Hasel und Quitte. Über Blut-, Rot- und Weißbuche, Lärche und sogar einem amerikanischen Eichenbaum, bis hin zu zahlreich duftenden Gehölzen, gibt es in diesem Garten alles, was einen Garten- und Naturliebhaber erfreuen wird. Zwischen den hohen Büschen steht eine originelle, aus Holz errichtete, überdachte Hütte.


Für die Vermittlung dieses Anwesens berechne ich eine Käufer-Courtage in Höhe von 4,76% des Kaufpreises inkl. gesetzlicher MwSt.

Alle Daten in diesem Exposé beruhen auf Angaben des Verkäufers und wurden mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Verkäufer-, Anbieter- und Angebotsangaben kann ich keine Haftung übernehmen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.


Wissenswertes - kurz und knapp

  • Beeindruckendes Vierständer-Fachwerkhaus aus Eichen-holz beschaffen, mit 7 Räumen, 2 Bädern, Küchenraum, Speisekammer, Werkstatt-, Abstell- und Heizungsraum, ca. 233 m² Wohnfläche
  • Separates, zu Wohnraum ausgebautes, ehemaliges Stallgebäude mit 4 Räumen, Küche, Bad, ca. 77 m² Wohnfläche
  • Modernisierungsmaßnahmen zwischen 1979 - 2017
  • Massiv gemauertes Garagengebäude mit Dachstuhl
  • Baujahr Haupthaus anno 1875 / Stallgebäude um 1900
  • Nicht denkmalgeschützt
  • Ruhige Lage mit fantastischem Gartengrundstück
  • Grundstücksgröße: 3.592 m²
  • Maße Wohnhaus: ca. 20,49 x ca. 12,27 m
  • Maße ausgebautes Stallgebäude: ca. 14,60 x ca. 5,00 m
  • Holzlagerschuppen auf der Nordseite: ca. 9 x ca. 2,40 m
  • Garagengebäude mit ca. 26 m² Nutzinnenfläche
  • Historischer Tennenraum mit Groot Dör und klappbaren Holzsturmtoren (Nordseite) sowie großem Dielenraum
  • Haupthaus: Zentralheizungsanlage von Fa. Brötje, Baujahr 2001, mit 3.000 L Kunststoff-Öltanks, einem 200 L Warmwasserspeicher sowie 4 Solarmodulen
  • Stallgebäude: Erdgaszentralheizung mit Warmwassererwärmung von Fa. Brötje, Baujahr 2017
  • 3 funktionstüchtige Kaminöfen (2 Kachelöfen und
    1 gemauerter Kaminofen)
  • Alle Wohnbereiche befinden sich im EG
  • Intakte Elektrik im Wohnhaus sowie ausgebautem Stall- und Garagengebäude
  • 5 Zu-/Ausgangsbereiche im Wohnhaus/ausgebautem Stall
  • Fußbodenbeschaffenheit: Dielen-, Fliesen-, Teppich und PVC
  • Offene Fachwerkwände als dekorativer Raumteiler im Stall
  • Vorwiegend weiße Kunststoff- und auch Holzsolierfenster
  • Tiefe, dekorative Holzfensterbänke
  • Reichlich Ausbaureserve im Dachgeschoss des Haupthauses
  • Mehrere Terrassenbereiche mit tollem Gartenblick
  • Eingezäuntes Grundstück
  • 2 Zufahrten zum Anwesen
  • PKW-Stellplatz
  • Eternitdächer mit Zinkdachrinnen
  • Sat-Anlage
  • Breitbandanschluss in Kürze
  • Reichlich Lager- und Abstellflächen im Holzschuppen
  • Grundwasseranschluss zur kostenlosen Gartenbewässerung
  • Eigene, funktionsfähige Kleinkläranlage vorhanden. Eine Umrüstung wird erforderlich

 

Energie- und Betriebskosten

  • Grundsteuer Haupthaus: 74,44 € vierteljährlich
  • Grundsteuer ausgebautes Stallgebäude: 26,56 € jährlich
  • Stromkosten gesamt: 493,70 € jährlich
  • Trink- und Frischwasser: 18 € vierteljährlich
  • Abwasserkosten: entfallen, da eigene Kläranlage
  • Fäkalschlammabfuhr: ca. 100 € jährlich
  • Heizkosten/Öl (Haupthaus): 130,00 € monatlich
  • Heizung/Erdgas (ausgeb. Stallgebäude): 54,37 € monatlich
  • Schornsteinfegergebühren: 89,01 € jährlich
  • Wohngebäudeversicherung: 150,18 € vierteljährlich
  • Müllabfuhr: 91,56 € jährlich 


Ein Energiebedarfsausweis für das ausgebaute Wohnhaus wurde erstellt am 16.5.2020. Der Endenergiebedarf dieses Gebäudes beträgt 150,6 kWh/(m2.a).

Ein Energiebedarfsausweis für das ausgebaute Stallgebäude wurde erstellt am 16.5.2020. Der Endenergiebedarf dieses Gebäudes beträgt 201.1 kWh/(m2.a).

Über den Ort und die Umgebung

Über das Rundlingsdorf Prezier im Lemgow (Wendland)

Von weiten Feldern, Weiden und Waldgebieten umschlossen, liegt das kleine ca. 100-Seelen-Dörfchen Prezier im süd-östl. Wendland. Der Ortsname stammt aus dem Slavischen und bedeutet („Ort am Weideland“ = pre + zir ). Umliegende Feld- und Reiterwege laden ein zu ausgedehnten Spaziergängen, Fahrradtouren und auch zu einzigartigen Ausritten.

Der nahe gelegene Badesee (Arendsee) ist selbst mit dem Fahrrad schnell zu erreichen. Prezier gehört zum Gemeindegebiet Lemgow; dies sind 12 Dörfer, die sich auf einem in der Saaleeiszeit gebildeten Grundmoränenplateau befinden, das sich heute als Hochfläche über die umgebenden Niederungen erhebt. Prezier liegt östlich vom Naturpark Elbufer-Drawehn.

In der Dorfmitte steht die aus dem Historismus stammende Heilige-Drei-Könige-Kapelle; ein beeindruckender Feldsteinbau und das Wahrzeichen des idyllischen Örtchens Prezier. Der relativ große Kirchturm aus dem Jahr 1785 fällt besonders auf und versprüht beim Anblick bereits von Weitem einen ganz besonderen Zauber.

Die nächste Grundschule befindet sich in Schweskau und

ist in nur ein paar Minuten zu erreichen, ebenso der nächste Spielkreis und auch die Eltern-Initiativ-Kindertagesstätte „Lemkihaus“ in den benachbarten Dörfern Schweskau und Schmarsau. Weiterführende Schulen gibt es in Lüchow, nur 15 Autominuten entfernt (es fährt ein Schulbus). 


Das Rundlingsdorf Prezier liegt im Herzen des Dreiecks Hamburg, Berlin und Hannover.

Diese Website verwendet Cookies, um alle Funktionen zu realisieren. Durch die Nutzung der Website willigen Sie in deren Verwendung gemäß meiner Datenschutzerklärung ein.