• E-Mail: info@landmaklerin.de
  • Telefon: 05841 / 97 44 67
  • Mobil: 0175 / 19 299 15
  • Fax: 05841 / 97 44 68

Gemeinde Langendorf (Elbe) - Ortsteil Kaltenhof
im Wendland

Traumhafter Gutshof anno 1870

mit großzügigen Nebengebäuden, Photovoltaikanlage 
sowie 21.759 m2 Grundstück mit Weitsicht

ca. 175 m2  = große, schick ausgebaute Wohneinheit im EG + 1. OG

ca. 96 m2  = zwei weitere, abgeschlossene Wohnein-heiten, die im Ausbau fast fertiggestellt sind (1. OG des rückwärtigen Hauses)

ca. 235 m2  = bereits begonnener, großer Ausbau-bereich im Seitenflügel des EG + 1. OG (bietet Platz für 3-5 Wohneinheiten)

Gesamtwohnfläche im Haupthaus mit Seitenflügel =
ca. 505 m2


Näheres zu dem angebotenen Anwesen

Stilvoll und anmutig präsentiert sich dieses zauberhafte, im Glanze der Gründerzeit-Epoche (1870) entstandene Gutsanwesen. Damals zeigte und repräsentierte man seinen Wohlstand nach außen. Charakteristisch hierfür sind großzügige Raumzuschnitte und massive Mauer-werksbauten, solide konstruiert, womit auch diese beeindruckende Immobilie im Besonderen aufwarten kann. Ein Traum nicht nur für Liebhaber solch' beeindruckender Bauwerke, son-dern auch für Menschen, die besonderen Wert auf Schönes legen und einen ruhigen Rück-zugsort mit Lebensqualität in einer ganz wunderbaren Naturlandschaft suchen.

Der von den Verkäufern schick ausgebaute und in sich abgeschlossene Wohnbereich mit Fußbodenerwärmung im EG und insgesamt ca. 175 m² Wohnfläche (EG + 1. OG), umfasst
5 Räume, Alno-Modulküche, Fliesenduschbad, 2 Flure, Abstell- und Wirtschaftsraum.

Das Gutshaus wurde von dem derzeitigen Eigentümer (Architekt) zwischen 2011 und 2014 (nach dem Haus-in-Haus-Prinzip, mit höchsten Dämmansprüchen) umfangreich modernisiert und ausgebaut, so dass kein Sanierungsstau vorliegt.

Zu guter Letzt wurde im Jahr 2014 ein modernes Blockheizkraftwerk als Heizsystem (Wärme für Heizung und Warmwasser) und zur Stromerzeugung sowie eine mit 40 Modulen ausgestattete Photovoltaikanlage angeschlossen. Der erzeugte Strom dient zur anteiligen Deckung des eigenen Bedarfs und zur Einspeisung ins Stromnetz.

Scheint die Sonne, kommt der Strom vom Dach und anderenfalls aus der Heizungsanlage:
So lässt sich das Hybridstromkonzept zur Nutzung von Photovoltaik und einem Blockheiz-kraftwerk als stromerzeugende Heizung zusammenfassen. Der Kostenaufwand alleine für diese Anlagen belief sich auf ca. 50.000 €.

Im rückwärtigen Hausbereich auf der Westseite wurden zwei Wohneinheiten im 1. OG mit ca. 96 m² Wohnfläche bereits für den Endausbau bis unter die Dachspitze professionell vorbe-reitet. Strom- und Wasserleitungen-, Abwasser- und Heizungsrohre, Dämm-, Putz- sowie Spachtelarbeiten, der Einbau der Fensterelemente und sogar das Verlegen eines neuen OSB-Fußbodens wurden längst durchgeführt. Aufgrund dieser immensen und kostenintensiven Vorarbeit durch die Verkäufer, könnten vom künftigen Käufer mit wenig Aufwand bald zwei schöne und schicke Wohneinheiten bewohnt, genutzt oder auch vermietet werden.

Im Seitenflügel des Anwesens (EG und 1. OG) wurden mit zusätzlichen Ausbau- und Sanierungsarbeiten begonnen. Auch hier könnten noch mindestens 3 großzügige Wohneinheiten mit ca. 235 m² Wohnfläche entstehen.

Alles in allem verfügt das Gutshaus über insgesamt ca. 505 m2 Wohnfläche mit:

- einer abgeschlossenen, schick ausgebauten Wohneinheit im Haupthaus
- zwei im Endausbau befindlichen, fast fertigen Wohneinheiten im Haupthaus 1. OG
  und
- drei bis fünf Wohneinheiten mit begonnenem Ausbau im Seitenflügel (EG + 1. OG)

Führung durch das Anwesen – Das EG (ca. 109 m²) = 2 Räume, moderne Modulküche, schickes Fliesenduschbad sowie 2 Flurbereiche (alles fußbodenerwärmt, mit edlem Fliesenboden (darüber hochwertiger Laminatfußboden)

  • Schicker Fachwerk-Vorbau mit rotem Tonziegeldach
  • Großzügiger, heller Eingangs- und Flurbereich mit neuwertiger Kunststoffisoliertür in Holzoptik nebst Fenster mit Oberlicht, schickem Fliesenboden, anthrazit-nuanciert, (darüber hochwertiger Laminatfußboden) 
  • Geräumiger Küchenraum mit anthrazit-nuancierten Fußbodenfliesen, zwei groß-flächigen Isolierfenstern und ansprechenden Alno Modul-Einbauelementen nebst Elektrogeräten und einer Theke
  • Heller und großzügiger Wohnraum (ca. 38 m²) mit Ausgangsflügeltür zur großen Süd-Terrasse
  • Flurbereich mit weiterer Ausgangsmöglichkeit zum Garten
  • Schickes Fliesenbad mit Fensterelement, bodentiefe Dusche, Waschbecken und WC
  • Großer Schlafraum mit zwei Fenstern auf der Ostseite
  • Zurück zum Eingangsbereich, gelangt man in das Treppenhaus mit schöner Vollholztreppe aus Bergahorn, die ins 1. OG führt


Das 1. OG (ca. 67 m²) = 3 Räume mit Wirtschaftsraum und Übergang zu den vorbereiteten,
im Endausbau befindlichen 2 Wohnbereichen von ca. 67 m²

  • Gemütlich heller Mittelraum. Von hier gehen zwei weitere Räume ab
  • Geräumiger Wohnraum mit Fenstern auf der Ost- und Südseite
  • Weiterer, großer Wohnraum mit zwei Fenstern gen Osten
  • Offener Wirtschaftsbereich mit Waschmaschinenanschluss
  • Übergang vom Mittelraum in die bereits für den Endausbau vorbereiteten, beiden Wohnbereiche


Grundstück und Garten

Das imposante Grundstück befindet sich in ruhiger, beeindruckender Randlage des Ortes mit Weitblick über die eigenen Ländereien. Insgesamt verfügt das Grundstück über beachtliche 21.759 m².

Scheunengebäude

In der massiven, überaus großen Scheune gibt es unendlich viel Platz zum Werken und Abstellen. Sämtliches altes Stroh ist bereits von den Verkäufern entsorgt worden. Auch können in der großen Scheune Tiere gehalten (z.B. Groß- oder Kleinpferde, Rinder, Schafe, Hühner u.ä.) und auch große landwirtschaftliche Maschinen/ Geräte untergestellt werden.

Das Garagen- und Wirtschaftsgebäude

Das ehemalige, großzügige Stallgebäude auf der Nordseite wird z.Zt. als praktisches Garagen- und Wirtschaftsgebäude mit insgesamt 5 PKW-Einstellplätzen und einem Unterstellbereich genutzt. Aber auch hier gäbe es noch viele andere Nutzungsvarianten.


Für die Vermittlung des Hauses berechne ich eine Käufercourtage in Höhe von 4,76% des Kaufpreises inkl. gesetzl. MwSt.

Alle Daten in diesem Exposé beruhen auf Angaben des Verkäufers und wurden mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Verkäufer-, Anbieter- und Angebotsangaben kann ich keine Haftung übernehmen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.


Wissenswertes - kurz und knapp

  • Beeindruckendes Gutsanwesen bestehend aus einem zweigeschossigen Wohnhaus mit Seitenflügel, großem Scheunengebäude sowie Wirtschafts- und Garagen-gebäude
  • Baujahr des Wohnhauses anno 1870
  • Kein Denkmalschutz
  • Umgebaut und umfangreich saniert zwischen 2011 und 2014 nach dem Haus-in-Haus-Prinzip, mit höchsten Dämmansprüchen durch hochwertige Dämm- und Bau-Materialien
  • Insgesamt ca. 21.759 m² Grundstücksgröße, aufgeteilt in 13.249 m² Grünland/Weidefläche und 8.510 m² Gebäude- und Freifläche
  • ca. 175 m² ausgebaute Wohnfläche des Wohnhauses (EG und 1. OG)
  • ca. 96 m² Wohnfläche bereits für den Endausbau vorbe-reitet (1. OG)
  • ca. 235 m² restliche noch auszubauende Wohnfläche im Seitenflügel des Wohnhauses (EG und 1. OG)
  • Maße des Wohnhauses: ca. 18,60 m x 10,80 m
  • Maße des Seitenflügels: ca. 19,10 m x 7,80 m
  • Maße des Scheunengebäudes: ca. 27,20 m x 20 m
  • Maße des Garagengebäudes: ca. 22,40 m x 8,16 m
  • Raumhöhe im EG des Wohnhauses: ca. 2,98 m
  • Raumhöhe im 1. OG des Wohnhauses: ca. 3,15 m
  • Ruhige Lage mit fantastischem Fernblick
  • Komplett eingezäuntes, idyllisches Grundstück
  • Schick ausgebaute Wohnung mit momentan insgesamt
  • 5 Räumen, Küchenraum mit hochwertiger Alno Modulküche, Fliesenbad, Flure, Abstell- und Wirtschaftsraum
  • Beeindruckende Grundstücks-Auffahrt erschließt sich über ein elektrisch betriebenes Tor
  • Zweite Zufahrt zum Haus auf der Nordseite
  • Neuwertiges, rotes Tonziegeldach
  • Neuwertige Zinkdachrinnen
  • Photovoltaikanlage mit 40 Modulen (Nennleistung 10 kWp) sowie hochmodernes, stromerzeugendes KWK-Blockheizkraftwerk (Flüssiggasheizungsanlage) von der Firma Viessmann, Modell Vito Twin 300 W mit 600 L integriertem Warmwasserkombispeicher, Baujahr 12/2014
  • Umweltfreundlicher 5.000 L Flüssiggastank
  • Großzügige Terrasse auf der Südseite
  • Neuwertige Kunststoff-Isolierfenster in Holzoptik (innen hell, außen grau-anthrazit) mit Wärmeschutzverglasung
  • Auserlesene, keramische Fliesenfußböden, anthrazit, in den Wohnräumen (darüber zum Teil neu verlegter Laminatboden aus optischen und geschmacklichen Gründen)
  • Hochwertige, helle Dekorinnentüren
  • Vollholzinnentreppe, Bergahorn im Wohnbereich sowie Vollholzinnentreppe, Buche im Seitenflügel
  • Sichtbare Deckenbalken z.T. in den Räumen
  • Kleiner Holzschuppen auf dem Grundstück
  • 4 Ein- und Ausgangsbereiche, um in den Garten zu gelangen
  • Blick auf die eigene Weidefläche
  • Neuwertige, vollbiologische Kleinkläranlage mit gültiger, wasserrechtlicher Erlaubnis bis 30.11.2021 und Ver-längerungsoption für weitere 10 Jahre
  • SAT-Anlage
  • DSL verfügbar (Telekom Hybrid, 16 Mbit/s)
  • Möglichkeit zur Festvermietung der ausgebauten Wohnungen oder zur Vermietung von Ferienwohnungen
  • Das Anwesen kann sowohl von einer Familie als auch von mehreren Parteien bewohnt und genutzt werden
  • Als Praxis oder Seminarhaus auch gewerblich nutzbar

 

Energie- und Betriebskosten

Es liegt ein Energieverbrauchsausweis für Wohngebäude vom 23.07.2018 vor. Der Energieverbrauch für dieses Gebäude beträgt 141,1 kWh/(m2a).

  • Einnahmen durch die Photovoltaikanlage: ca. 1.500 € jährl.
  • Stromkosten: ca. 54 € monatl.
  • Grundsteuer A: ca. 50,76 € viertelj. für das Wohnbau-grundstück
  • Grundsteuer B: ca. 10,06 € jährl. für das Weideland
  • Deichabgabe: ca. 98,80 € jährl.
  • Trinkwasser: ca. 43 € vierteljährl.
  • Prüfung/Wartung Kleinkläranlage: 63 € halbjährl.
  • Heizung/Flüssiggas: 200 € monatlich
  • Wartung Heizungsanlage: 300 € jährl.
  • Flüssiggastankmiete: ca. 141,37 € jährl.
  • Schornsteinfegergebühren: ca. 113,41 € jedes zweite Jahr
  • Wohngebäudeversicherung: 63,24 € monatl.
  • Müllabfuhr: ca. 90 € jährl. (für eine große 60 L-Tonne)

Über den Ort und die Umgebung

Langendorf (Elbe)

Die Gemeinde Langendorf (Elbe) liegt teilweise im Naturpark Elbtalhöhen-Wendland und größtenteils im Biosphärenreservat Elbtalaue; direkt an der Elbe und mitten im östlichen Wendland. Die Gemeinde gehört der Samtgemeinde Elbtalaue an, mit ihrem Verwaltungssitz in der Stadt Dannenberg (Elbe).

Der Ortsteil Kaltenhof gehört zur Gemeinde Langendorf im Landkreis Lüchow-Dannenberg (Wendland) in Niedersachsen. Das Dorf Kaltenhof selbst liegt nur 3 km von Langendorf und unweit der nördlich fließenden Elbe entfernt (ca. 350 m Luftlinie). Dennoch ist kein Hochwasser zu befürchten.

Die im zweiten Weltkrieg zerstörte Dömitzer Eisenbahnbrücke (erbaut von 1870-1873) taucht als eindrucksvolles Bild im Hintergrund der Elbelandschaft auf. In Langendorf-Kaltenhof wird man von dem wunderschönen Naturblick auf die Elbe nebst Umgebung mehr als verzaubert.

Langendorf verfügt über einen Kindergarten und im nahegelegenen Ort Gusborn (5 Min) erreicht man die nächste Grundschule und alle weiter-führenden Schulen, Berufsbildende Schulen/Berufsschulen finden Sie in Dannenberg (12 Min.) und Lüchow (20 Min). Dort gibt es alles Notwendige für den täglichen Bedarf. Auch die nur 6 km von Kaltenhof entfernte Stadt Dömitz auf der anderen Elbseite in Mecklenburg-Vorpommern bietet ein großes Angebot an Einkaufsmöglichkeiten und Aktivitäten über das ganze Jahr hinweg.


Über das Wendland

Das Wendland ist eine kontrastreiche Region im zentralen Norden Deutschlands, wo die 4 Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg aneinander grenzen. Den Kern der Region bildet das Hannoversche Wendland im niedersächsischen Landkreis Lüchow-Dannenberg. Vor allem ist das Wendland für die vielen noch sehr gut erhaltenen Rundlingsdörfer bekannt, die von slawischen Stämmen aus dem Mittelalter stammen. Landschaftlich geprägt ist das Wendland durch die Elbe und ihre Nebenflüsse sowie durch viele Gräben und Kanäle aber auch durch Heide, Wiesen und kleine Anhöhen. Die höchste Erhebung ist mit 
142 Metern der "Hohe Mechtin", der zugleich eine markante Geländehöhe im gesamten Norddeutschen Tiefland darstellt. Er gehört zur teils mit Kiefern und mancherorts mit Laubbäumen bewaldeten, teils landwirtschaftlich genutzten Hügellandschaft Drawehn, welche die Grenze zur Lüneburger Heide bildet.

Das Wendland weist eine besonders artenreiche und teilweise seltene Flora und Fauna auf. Ein großer Teil des Wendlands gehört zum Naturpark Elbhöhen-Wendland. Zudem sind große Teile der Elblandschaft im Wendland als Biosphärenreservat geschützt.

Die Region Wendland bietet ein außergewöhnlich vielfältiges Kulturangebot - ein Beispiel dafür sind die einzigartigen alljährlich stattfindenden Schnacken-burger Schubertiaden und auch die "Kulturelle Landpartie", die jedes Jahr zwischen Himmelfahrt und Pfingsten stattfindet. Diese 10-tägige Kultur-veranstaltung, bei der zahlreiche Künstler und Handwerker ihre vielfältigen Arbeiten auf ihren Höfen präsentieren, ist eine der deutschlandweit größten. Sie erstreckt sich über etwa 90 Dörfer mit mehr als 820 Künstlern und lockt, von einem umfangreichen Kulturprogramm begleitet, jedes Jahr bis zu 60.000 Besucher ins Wendland.

Diese Website verwendet Cookies, um alle Funktionen zu realisieren. Durch die Nutzung der Website willigen Sie in deren Verwendung gemäß meiner Datenschutzerklärung ein.