• E-Mail: info@landmaklerin.de
  • Telefon: 05841 / 97 44 67
  • Mobil: 0175 / 19 299 15
  • Fax: 05841 / 97 44 68

Trebel-Ortsteil Marleben (Wendland)

Historisches Stallgebäude ca. anno 1891
(teilausgebaut auf einer Ebene) 
mit großzügiger Weidefläche und einzigartiger Weitsicht

3 Wohnräume, Küchenraum, Bad, Gäste-WC, Flur Wirtschaftsraum/Speisekammer/Abstellraum

ca. 85 m² Nutz- und Wohnfläche
ca. 20.602 m² traumhaftes Grundstück


Näheres zu dem angebotenen Anwesen

Das teilausgebaute Fachwerk-Stallgebäude (Rohbau)

Im Herzen des Wendland liegt das beschauliche Rundlingsdorf Marleben (Gemeinde Trebel/Landkreis Lüchow-Dannenberg/Niedersachsen). Das Dorf verfügt über ca.
20 Einwohner. Nirgendwo
sonst ist die typische, vor ca. 1000 Jahren entstandene und in die Runde gebaute Dorfform so gut erhalten geblieben, wie in der hiesigen Region. Auf einem der keilförmigen Gehöfte, die zum Dorfplatz gerichtet und von kräftigen Eichen umsäumt sind, steht dieses bezaubernde, teilausgebaute Fachwerk-Stallgebäude mit einer beeindruckenden Grundstücksgröße von ca. 20.602 m² nebst sensationeller Weitsicht über die eigenen Ländereien; ideal für Pferdebesitzer, Naturliebhaber und/oder Menschen, die sich der Viehzucht verschrieben haben. Es wohnt sich hier in einer absolut ländlich-idyllischen Umgebung.

Führung durch die Immobilie

  • Eingangs- und Flurbereich auf der Südseite, mit Estrichboden und sichtbarer Holzbalkendecke
  • Gäste-WC (ohne Fenster) mit Estrichboden und sichtbarer Holzbalkendecke
  • Geräumiger Küchenraum mit großflächigem Holzisolierfenster, Estrichboden und sichtbarer Holzbalkendecke
  • Angrenzender Wirtschaftsraum/Speisekammer (ohne Fenster) mit Estrichboden und sichtbarer Holzbalkendecke
  • Großer, hoher Wohnraum mit zwei großflächigen Holzisolierfenstern, Estrichboden und sichtbarer Holzbalkendecke
  • Weiterer Wohn/Schlafraum mit einem großen Holzisolierfenster, abgehängter, isolierter Decke und Estrichboden
  • Rechteckig angeordnetes Duschbad mit sichtbarer Holzbalkendecke sowie einem Fensterausschnitt zur Westseite
  • Weiterer Wohn/Schlafraum gen Süden ausgerichtet, mit sichtbarer Holzbalkendecke, großflächigem Holzisolierfenster und einer weiteren Holzausgangstür
  • Im Außenbereich, vor dem Gebäude (auf der Südseite) wurde ein Freisitz über insgesamt ca. 15 m² mit Terrassenplatten verlegt. Von hier aus gibt es einen wunderbaren, ganz beeindruckenden Blick auf das eigene Grundstück von
    ca. 20.602 m² und die umliegenden Wald,- Feld- und Wiesengebiete 

Für die Vermittlung dieser Immobilie berechne ich eine Käufercourtage in Höhe von 4,76% des Kaufpreises inkl. gesetzl. MwSt.

Alle Daten in diesem Exposé beruhen auf Angaben des Verkäufers und wurden mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Verkäufer-, Anbieter- und Angebotsangaben kann ich keine Haftung übernehmen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.


Wissenswertes - kurz und knapp

  • Historisches Stallgebäude ca. anno 1891 (Fachwerk mit verputzer Fassadenfront)
  • Ausrichtung gen Süden mit einzigartigem Blick auf die eigenen Ländereien
  • Insgesamt ca. 20.602 m² beeindruckendes Grundstück
  • Ca. 85 m² Nutz- und Wohnfläche auf einer Ebene
  • 3 Wohnräume, Küchenraum, Duschbad, Gäste-WC, Wirtschaftsraum/Speisekammer/Abstellraum und Flur
  • Außenmaße: ca. 18,58 m x 5,25 m
  • Gebäudehöhe: ca. 5,50 m
  • Teilausgebaut/Rohbau, nicht unterkellert
  • Sanierungs- und Ausbauarbeiten sind noch erforderlich
  • Putz und Estricharbeiten größtenteils schon durchgeführt
  • Solide Substanz
  • Kein Denkmalschutz
  • Optimale Lage, zentral im Rundling des Dorfes Marleben
  • gelegen und umgeben von einer wundervollen Naturlandschaft. Das erholsame Wald,- Feld- und Wiesengebiet beginnt sozusagen direkt an dem angebotenen Grundstück
  • Gemütlicher und geschützter Grundstücksbereich
  • Reichlich Parkflächen auf der Innenhofseite vorhanden
  • Hohe Raumdecken (z.B. Wohnraum ca. 4,20 m)
  • Der Bau einer Kleinkläranlage oder eines Schilfbeets muss noch durchgeführt werden
  • Elektroleitungen u. Sanitärinstallation weitestgehend im Gebäude verlegt, d.h. Strom- und Wasserversorgung ist gewährleistet
  • Fußbodenbeschaffenheit: Estrichboden
  • Alte Holzisolierfenster- und Türen vorhanden.
  • Die Kosten für neue weiße Kunststoffisolierfenster- und Türen belaufen sich auf ca. 4.500 € gemäß Kostenangebot
  • Innenwände z.T. mit Lehmputz, die für ein angenehmes Raumklima sorgen
  • Neuwertiges, rotes Tonziegeldach
  • Neuwertige Zinkdachrinnen
  • Glasfaserkabel liegen bereits im Haus
  • 2 Ein/Ausgangsbereiche, um auf das Grundstück zu gelangen
  • Nutzung sowohl als privates oder auch gewerbliches Wohn- oder Gästehaus möglich
  • Die neben diesem ausgebautem Stallgebäude (Rohbau) befindliche Hofanlage/Grundstück mit einer Fläche von ca. 23.322 m² sowie einer Wohnfläche von ca. 200 m² kann ebenfalls käuflich erworben werden
  • Sofortige Übernahme möglich

Energie- und Betriebskosten

Gemäß Energieeinsparverordnung ist die Erstellung eines Energieausweises bei diesem Gebäude nicht erforderlich.

- Grundsteuer: ca. 150 € jährlich
- Gebäudeversicherung: ca. 95,84 € jährlich

 

Über den Ort und die Umgebung

Über das Rundlingsdorf Marleben und seine Umgebung

Wer nach Marleben kommt, der kommt um zu bleiben. So stand es in der regionalen Elbe-Jeetzel-Zeitung des Wendlandes. Ein Dorf-Idyll wie aus dem Bilderbuch; ein Ort mit Bullerbü-Charme, wunderschönen Fachwerkhäusern, Kühe und Pferde, die auf hofnahen Koppeln grasen, Kinder toben auf einem Spielplatz unter alten Eichen, Krokusse blühen am Straßenrand und nicken im Fahrtwind eines vorbeifahrenden Treckers mit ihren farbenfrohen Köpfen. In Marleben gibt es mehr Pferde als Einwohner. Ganz in der Nähe befindet sich sogar ein Reiterhof mit großer Reithalle. Marleben ist umschlossen von Waldgebiet und der Nemitzer Heide ganz in der Nähe. Die Orte Gartow (am See) und Lüchow werden in knapp 20 Minuten mit dem Auto.

 

Der Nachbarort Trebel verfügt über einen ausgezeichneten Landgasthof mit gemütlicher Atmosphäre und geschmackvoller Einrichtung sowie einem auserlesenen Angebot inter-nationaler Küche mit Wild- und Lammspezialitäten der Region. Auch die gut besuchten und beliebten Cafés in der Nemitzer Heide werden von den Wendländern und Besuchern gerne angesteuert.

 

Die umliegenden Wald-, Feld- und Reiterwege laden ein zu ausgedehnten Spaziergängen und einzigartigen Ausritten. In Wald und Flur können Pilze und Beeren gepflückt und eine Vielzahl von Tieren beobachtet werden, wie z.B. Störche, Wildenten, Kraniche, Rot- und Damwild, Rebhühner, Fasane, Dachse, Füchse, Igel, artenreiche Vögel u.v.m. Nahe gelegene Badeseen sowie ein Thermalbad in Gartow sind auch mit dem Fahrrad schnell zu erreichen.

Trebel liegt im Herzen des Dreiecks Hamburg - Berlin - Hannover ... also inmitten einer zauberhaften Natur.


Kulturelles

Durch die ansässigen sowie geladenen Künstler wird eine Vielzahl an kulturellen Highlights sowie Feste in und um Marleben und Trebel geboten: Heideblütenfest, Kiecke- und Griepemarkt, Spargelfest, Schinkenfeste, Kartoffelsonntag, Kulturelle Landpartie, Konzerte, Orgelkonzerte sowie Schubertiaden.


Für Reiter

Mit seinen idealen Reiterpfaden und Spazierwegen bietet Marleben die vielfältigsten Möglichkeiten (Angrenzende A-Vielseitigkeitsstrecke mit Sandkuhle, Eulenloch, Wasser-ein- und Aussprünge, Naturhindernisse, Springplatz, Dressurplatz direkt im Wald)


Schule und Spielen

Die nächste Grundschule befindet sich in Trebel und ist mit dem Auto oder Bus in wenigen Minuten zu erreichen. Der nächste Spielkreis (Kindergarten) befindet sich im nahegelegenen Dorf Liepe und/oder auch in Woltersdorf (10 Autominuten.)

Marleben 10
29494 Trebel

Landkreis Lüchow-Dannenberg
Niedersachsen
Deutschland

Geographische Breite: 53.0125479° Nord
Geographische Länge: 11.3016355° Ost
Diese Website verwendet Cookies, um alle Funktionen zu realisieren. Durch die Nutzung der Website willigen Sie in deren Verwendung gemäß meiner Datenschutzerklärung ein.